Kurz notiert: Kräuterkasten auf dem Balkon

Die durchschnittliche Lesezeit für diesen Artikel beträgt 102 Sekunden.

Das Wetter hat sich nun ja scheinbar dazu entschieden den Winter hinter sich zu lassen, den Frühling zu überspringen und direkt mit dem Sommer weiter zu machen. Also die perfekte Gelegenheit den Balkon zu reaktiveren. Am Wochenende haben wir also ein bisschen aufgeräumt. Balkonkästen entleert und neu bepflanzt.

Kräuterkasten

Auf unserem Balkon gibt es bereits zwei Kräuterpflanzen, die den Winter auch gut überstanden haben. Salbei und Pfefferminz. Ich liebe Tee aus frischer Minze. Schweinebraten, den man mit Salbei brät bekommt eine gewisse Raffinesse.

In dieser Saison kommt nun noch ein kompletter Kräuterkasten hin. Darin befinden sich kriechender Rosmarin, Zitronenverbene, Thaibasilikum, Liebstöckel, Kugelthymian, Petersilie und Goldoregano.

Die Kräuter

Besonders freue ich mich über den Thaibasilikum. Dieser ist kleinblättriger und so leichter zu verarbeiten. Der Thaibasilikum muss nur vom Kräuterkasten gezupft werden und kann direkt über den Speisen verteilt werden. Eine Zerkleinern ist nicht notwendig. Der Geschmack ist intensiver und wie ich finde auch vielschichtiger.

Ebenso eine kleine Besonderheit ist der Goldoregano. Dieser ist weniger kräftig und ein bisschen fruchtig im Nachgeschmack. Die Blätter sind größer als beim „normalen“ Oregano.

Wer von euch kennt den typischen Maggigeschmack nicht? Viele Denken, dass das Aroma künstlich ist. Nein, der typische Geschmack kommt von einer seit vielen Generationen bekannten und gezüchteten Gewürzpflanze. Der Liebstöckel ist verantwortlich für den würzigen Geschmack und leicht bittere Umami kann sehr vielseitig in der Küche verwendet werden.

Meine Meinung

Ich freue mich einfach mal richtig dolle über unseren neuen Kräuterkasten auf dem Balkon. Wir haben unsere Kräuter am Wochenende bei der Saisoneröffnung des Fischereihafens gekauft. Alle sind von der Marke des Starkochs Johann Lafer. Jetzt heißt es ausgiebig die Qualität testen. Der erste Eindruck war richtig gut.

Off-Topic

Nach einer Textanalyse ist dieser Text zu 53% subjektiv, die wichtigsten Worte sind: Winter, Kräuterkasten, Salbei, Balkon, Frühling, Wetter, Thaibasilikum

Ein Computer würde diesen Text der Kategorie Kultur zu ordnen, mir ist eher nach Garten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.